Speisereste

Sammlung-Verwertung von Bioabfall

Im aktuellen KrWG wird eine getrennte Sammlung von Bioabfällen ab 2015 vorgeschrieben.

Die sachgerechte Verwertung dieser gesammelten Abfälle beginnt mit der Annahme auf der Bearbeitungsanlage. Die beim Kunden eingesammelten Bioabfälle können direkt aus dem Sammelfahrzeug in den Havelberger Dosierbunker H100 gekippt werden. Dieser ist Drängwasserdicht und kann mit dem angeschlossenen Fräswerkzeug Verpackungen und Emballagen öffnen um den Stoffstrom aufgeschlossen einer Weiterverarbeitung oder einer Vergärung zuzuführen. Ein optionaler Deckel verringert Geruchsemissionen. Die Ausführung des Bunkers in Edelstahl vermindert Korrosion. Weitere Zusatzausstattungen ermöglichen eine verfahrenstechnische Behandlung (Trocknung, Erhitzung, beimpfen mit Flüssigkeiten) des Bioabfalls schon im Annahmebunker.