Gute Resonanz während der Biogas Effizienz-Tour 2016

Im Juni 2016 hat BIOGAS EcoTec  (Deutsches Institut für Anlageneffizienz)  unter maßgeblicher Federführung von Dipl. Ing (FH) Jens Rückert die zweite Biogas-Effizienz-Info Reihe organisiert und durchgeführt. An den insgesamt 6 Veranstaltungsterminen konnten sich die Biogasbetreiber über die wichtigsten und bewährtesten Optimierungslösungen informieren.

Auch die Firma Havelberger Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH war an allen Veranstaltungsterminen vertreten und hat dort den bewährten Annahmedosierer als Alternative für die bestehenden Feststoffeintragssystem (FSE) vorgestellt. Denn für die meisten Interessenten am Havelberger Infostand sind die hohen Eigenstrom- und/oder Personalkosten, der hohe Verschleiß oder die Unzuverlässigkeit der verschiedenen Eintragssysteme ein Hindernis auf dem Weg zur effizienten Biogasanlage. Ein weiterer Vorteil, mit der die Firma Havelberger und ihr Annahmebunker bei vielen Betreibern punkten konnten, ist der vielfältige Einsatz. Ob Festmist, Grassilage oder Zuckerrüben. Mit dem zuverlässigen Kratzkettenförder H100 lassen sich alle Schüttgüter die in der Landwirtschaft anfallen dosiert vermischen und aufgelockert fördern.

Das sparsame Beschickungssystem aus Havelberg ist eine klare Empfehlung für Biogasbetreiber bei Sanierung, Maschinenbruch oder Ersatzinvestition. Allein im Eigenstromverbrauch können oft mehrere tausend Euro jährlich eingespart werden, im Vergleich zu bisherigen Feststoffbeschickern.  Aufgrund der guten Resonanz der Anlagenbetreiber wird die Fa. Havelberger auch im kommenden Jahr die Biogas-Effizienz-Infotage nutzen um über Optimierungspotentiale der verschiedenen Eintragssysteme zu sprechen.

Weitere Informationen zur Ertragssteigerung in Biogasanlagen unter: www.biogaseffizienz.info